preview

Unsere höchste Priorität: unser Reinheitsgebot

Europaweit gilt: Rohstoffe, die in Europa eingekauft werden, haben eine bestimmte Spezifikation und weisen Zertifikate auf. Wenn diese Rohstoffe zu einem Produkt verarbeitet werden, so befinden sich die Nutrition-Hersteller noch im legalen Rahmen, wenn die Angaben am Lable 10% von dieser Zertifizierung abweichen.

Was machen die meisten Hersteller?

Na klar, die meisten Hersteller wollen ihre Nutrition pushen. Sie geben am Lable mehr an, als sich tatsächlich darin befindet. Das ist legitim, das dürfen sie auch. EVO Labs hingegen ist anders, denn wir gehen auf Nummer sicher: anstatt aufzurunden, runden wir nämlich ab! Somit könnt ihr ganz sicher sein, dass bei uns MINDESTENS das draufsteht, was auch drin ist.

 

Beispiel gefällig?

Den Eiweißgehalt eines Produktes kann man sehr einfach nachmessen. Was man allerdings nicht messen kann ist, aus welchen Quellen dieser Eiweißgehalt stammt. Viele Proteine werden mit Hülsenfrüchten oder Kollagen gestreckt. Diese Zutaten werden zwar als Eiweiß bei der Messung angezeigt, doch der Körper weiß damit nichts anzufangen. Somit gibt man viel Geld für nichts aus.

 

EVO Labs „tickt“ anders

Wir wollen nur das Beste vom Besten für unsere Kunden. Gibt es Rohstoffe in Premium-Ausführung, so kommen auch diese in unsere Produkte. Wir geben uns nicht mit der 2. Wahl zufrieden. Wir wollen, dass unsere Kunden von unserem Reinheitsgebot profitieren.

 

Gute Qualität muss nicht teuer sein?

In manchen Fällen mag das stimmen, aber nicht was die Herstellung von Nutrition anbelangt. Wenn man ein gutes Produkt für den halben Preis sieht, dann muss man sich auch fragen, was darin enthalten ist.